INDEX THEMEN HALL A-Z STADTPLAN ZEITACHSE SITEMAP SUCHE HILFE QUIZ

zum Vergrößern anklicken ...

Bevölkerungsentwicklung

Hall weist sowohl flächenmäßig als auch was die Zahl der Häuser betrifft die größte Altstadt aller Tiroler Städte auf. Dies deutet auf eine große Bevölkerung bereits im Mittelalter hin. Schätzungsweise lebten im 14. und 15. Jahrhundert rund 2000 Menschen in Hall. Ihre Zahl stieg im 15./16. Jahrhundert auf etwa 3500 an, auch wenn Seuchen (Pest, Pocken, Cholera) die Bevölkerung immer wieder dezimierten. Die erste exakte Bevölkerungszählung aus dem Jahre 1715 gibt für Hall 4361 Bewohner an. Diese Zahl blieb bis etwa zur Mitte des 19. Jahrhunderts konstant, stieg dann jedoch rasant an. Um 1910 hatte Hall rund 7000 Einwohner, 1938 waren es bereits knapp 9000. In den Fünfzigerjahren wurde erstmals die 10.000-Grenze überschritten, und in den Siebzigerjahren lebten in Hall über 12.000 Menschen, nicht zuletzt wegen des starken Zuzugs von Gastarbeitern. Seither stagniert allerdings die Bevölkerungszahl bzw. nimmt sogar leicht ab.


© 2003 / 2004 Stadt Hall in Tirol   -   webdesign by inomedia.at