INDEX THEMEN HALL A-Z STADTPLAN ZEITACHSE SITEMAP SUCHE HILFE QUIZ
Lärmschutzmauer

Luftverschmutzung und Lärm

In den letzten drei Jahrzehnten ist diesen Problemen immer mehr Aufmerksamkeit gewidmet worden. Beispielsweise wurden schon seit den 70er Jahren Lärmschutzmaßnahmen entlang der Bahngeleise im Bereich der Hallerau bzw. in der Folgezeit im gesamten Stadtbereich gefordert. Allerdings lagen erst 1991 Vorschläge vor, die ab 1997 umgesetzt wurden. 1985 wurden wegen der enormen des Transitverkehres bzw. Schwerverkehres auf der Autobahn Lärmschutzwände beantragt, die in den folgenden Jahren errichtet wurden.

Die Luftverschmutzung konnte seit den 80er Jahren wesentlich verringert werden. So wurde beispielsweise bei den Röhren- und Metallwerken durch Einbau von Filteranlagen die Geruchsbelästigung weitgehend beseitigt. Eine weitere Verbesserung der Luftqualität erreichte man durch Elektroheizungen in den generalsanierten Altstadthäusern.

Die Schaffung eines Umweltausschusses 1986 und der gleichzeitige Aufbau eines Umweltamtes bei der Stadtverwaltung sind Beispiele, dass der Verbesserung der Umweltsituation vermehrte Bedeutung zukommt.


© 2003 / 2004 Stadt Hall in Tirol   -   webdesign by inomedia.at