INDEX THEMEN HALL A-Z STADTPLAN ZEITACHSE SITEMAP SUCHE HILFE QUIZ
Rettungsheim in der Bruckergasse

Rettungsgesellschaft

Der Krankentransport erfolgte in früheren Jahrhunderten durch die Spitalsknechte mit Hilfe eines Tragestuhles. Seit der Gründung der Feuerwehr 1898 bestand eine so genannte Sanitätsrotte, aus der 1914 die Freiwillige Rettungsabteilung hervorging. Der Patiententransport erfolgte mittels einer Räderbahre, seit 1919 mit einem Pferderettungswagen und schließlich seit 1927 mit einem motorisierten Rettungswagen. 1937 kam es zur vereinsrechtlichen Trennung von der Feuerwehr.

1947 wurde das erste Rettungsheim am Stadtgraben errichtet, von dem man im Jahre 2000 in das ehemalige Verwaltungsgebäude der Stadtwerke in der Bruckergasse übersiedelte.


© 2003 / 2004 Stadt Hall in Tirol   -   webdesign by inomedia.at