INDEX THEMEN HALL A-Z STADTPLAN ZEITACHSE SITEMAP SUCHE HILFE QUIZ
Waldaufstiftung, Holzschnitt im Pfarrarchiv

Weitere Haller Archive

Das Pfarrarchiv reicht bis zum Jahre 1281 zurück und gehört zu den bedeutendsten Pfarrarchiven des Landes. Neben dem umfangreichen Urkundenbestand (760 Urkunden) sind vor allem die Kirchen- und Baurechnungen (ab dem 14. Jahrhundert), Urbare (ab 1515), geschichtliche Handschriften, Akten und Bücher verschiedener Bruderschaften, Akten der Pfarre (ab dem 18. Jahrhundert) und die Matrikenbücher (ab 1606) hervorzuheben.

1971 begann Walter Jud mit dem Aufbau eines Fotoarchives, in dem nicht nur alte historische Fotografien sondern auch Fotografien aktueller Ereignisse zusammengefasst werden. Es umfasst weit über 10.000 Fotografien.

Dem Traditionsbewusstsein entspricht es, dass es zahlreiche Privatarchive eingestammter Haller Familien (Kripp, Faistenberger usw.) gibt, deren Bestände historisch wertvolles Material enthalten, die aber nur eingeschränkt öffentlich zugänglich sind.

zurück ..


© 2003 / 2004 Stadt Hall in Tirol   -   webdesign by inomedia.at